Dracula

Dracula

Montag, 15. Juni 2015

Die wichtigsten Dinge über Vampire

Hier ein paar der wichtigsten Merkmale eines Vampirs:

Sie ernähren sich vom Blut ihrer Opfer.
Sie haben kein Spiegelbild.
Sie scheuen die Sonne.
Sie schlafen tagsüber in todesähnlicher Erstarrung, vorzugsweise in Särgen.
Ihre Haut ist blass und kalt, ihre Eckzähne sind spitz, sie haben keinen Herzschlag und müssen auch nicht atmen.

Besondere Fähigkeiten und Stärken:
Sie sind unsagbar schnell, stark, können sich lautlos bewegen, Wände hinauf klettern, Gedanken lesen oder sich sogar in Tiere verwandeln – bevorzugt in Fledermäuse. 

Ein weiteres, wichtiges Merkmal:
Ihre Unsterblichkeit. Das ewige Leben beschert Vampiren in den Erzählungen Weisheit, Gewandtheit, Macht und Reichtum. Und sie sind wahre Gentlemen: Mit ihrem altmodischen Charme betören sie in Büchern und Filmen mühelos die hübschesten Frauen. Sie haben noch gelernt Damen in den Mantel zu helfen, ihnen die Tür aufzuhalten und den Stuhl am Tisch zurecht zu rücken. Trotz der vielen Jahrhunderte auf Erden sieht man den Vampiren ihr Alter nicht an. Sie altern nicht oder nur extrem langsam.

Ihre Schwächen:
Oft können sie kein fließendes Gewässer überqueren und keine Türschwelle eines Hauses übertreten, in das sie der Besitzer nicht ausdrücklich eingeladen hat. Es sei denn, das Haus ist nicht von sterblichen Wesen bewohnt.

Der Vampirbiss:
Vampire beißen ihre Opfer; meistens in die Halsschlagader. Über die Wirkung eines Vampirbisses streiten sich jedoch die selbsternannten Fachleute. In manchen Erzählungen wird jeder Gebissene automatisch auch zum Vampir, manchmal auch erst nach dem Tod des Menschen. In anderen Fällen kann der Vampir steuern, ob das Opfer seiner Spezies beitritt oder nicht. Wenn nicht, stirbt der Mensch, oder wird zu einer Art Zombie – einem willenlosen Diener des Vampirs. Wieder andere Autoren haben bestimmt, dass die Opfer erst selbst menschliches Blut kosten müssen, bevor die Verwandlung in einen Vampir beginnt.

Nur eines ist immer gleich geblieben über die Jahrhunderte: Einen Vampir endgültig zu töten, ist nicht so einfach. Am wirkungsvollsten ist ein Holzpfahl direkt in Herz, dann den Kopf abschneiden und ihn mit Knoblauch füllen. Und dann am besten noch alles verbrennen.

Aber....wer will das schon?  *g*





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen